DAB+U

A. Keine DAB Sender nach dem Scannen verfügbar

 

Wenn sie nach dem Scannen eine leere Liste haben, überprüfen sie bitte die Verbindungen und die Position der Antenne. Bitte beachten sie: In manchen Fällen blockieren UV geschützte oder beheizte Windschutzscheiben das Signal. (Für weitere Informationen und Lösungen schauen sie in die Be-dienungsanleitung der Antenne).

 

 

B. Station wurde ausgewählt aber spielt nicht

 

Die Station ist außer Reichweite oder es gibt keine DAB Berichtserstattung für den ausgewählten Sender in dieser Umgebung. Um die Liste der verfügbaren Stationen zu erneuern, machen sie einen DAB Scan, um alle verfügbaren Sender in ihrer Umgebung zu finden. Dafür gehen sie zu “Settings” Dateiordner und wählen sie /play scan.mp3. Der Scanvorgang dauert normalerweise 40-60 Sekunden (in dieser Zeit zeigt das Display “Scanning”). Wenn der Vorgang beendet ist, wird das DAB-Gerät neu geladen und der erste DAB-Sender der Liste, der verfügbaren Stationen ausgewählt und abgespielt, sobald das Buffering abgeschlossen ist.

 

 

 

C. Gerät wird nicht vom Radio erkannt oder das Playback ist unterbrochen

 

Das DAB+U Gerät funktioniert wie ein USB Stick mit mp3 Dateien. Da jedes Auto und Radio etwas anders über den USB Eingang kommuniziert, ist es möglich, eine autospezifische Konfigurationsdatei zu benutzen. Die Dateien können bei Audiotechnik Dietz (dension@dietz.biz) angefragt werden.

 

Die Konfigurationsmethode ist das Nächste:

 

Verbinden sie das DAB+U Gerät an ihren Computer

Warten sie, bis er es erkennt

Öffnen und kopieren sie die Konfigurationsdatei in den Hauptordner des Gerätes

 

Der Updatevorgang wird automatisch starten. Wenn er beendet ist, wird das Gerät getrennt und automatisch wiederverbunden.

 

Wählen sie das DAB Gerät vom Internet-Explorer aus und führen sie die “About.mp3” Datei vom “_Settings” Ordner aus

Prüfen sie die ID3 Informationen auf dem Bildschirm.

Wenn es die gleiche Version anzeigt, die sie aktualisiert haben, bedeutet das, dass der Vorgang funktioniert hat.

 

Sie können auch unter www.dietz.biz (Suchfeld: “DAB+U”) eingeben und eine ausführliche Anleitung in deutscher Sprache downloaden.

 

 

D. Bufferzeit ist zu lange

 

Es wurden falsche Konfigurationsdateien benutzt oder das “Automatic Buffersize Assingment” ist noch nicht abgeschlossen. Prüfen sie die Kompatibilitätstabelle auf unserer Website, für die vorhergesehene Konfiguration und probieren sie andere Konfigurationsdateien aus. Das Dension DAB+U Gerät ist mit einem “Automatic Buffersize Assingment ABSA” ausgestattet. Da die Buffergröße in jedem Playbackgerät (Radio) anders ist, muss das Dension DAB+U die Bufferzeit ermitteln. Dies ist erforderlich, damit das Gerät richtig funktionieren kann. Bei der ersten Bedienung erfolgt der Beurteilungsprozess automatisch und dauert ungefähr 5 Minuten. Bitte wechseln sie die Sender während diesem Vorgang nicht, sonst wird der Vorgang erneut gestartet. Nach diesem Vorgang wird die ordnungsgemäße Bufferzeit für zukünftige Tätigkeiten verwendet. Je nach Playback Gerät variiert die Bufferzeit zwischen 15-40 Sekunden. Es ist also nicht möglich “radioähnliche” Senderwechsel zu machen, aber wir haben versucht das Produkt so vielseitig wie möglich zu gestalten.

 

Eine Empfehlung für das optimale Konfigfile und die entsprechende Anleitung dazu können sie unter dension@dietz.biz anfordern. Bitte geben sie dazu das Auto, Modell, Baujahr und den Radio Typ an.

 

E: Wie sind die Abmessungen?

 

110*80*25 mm

 

F: Funktioniert eine passive Antenne mit dem Gerät und wie ist
dann die Empfangsqualität?

 

Ja, aber besser sind in der Regel die aktiven Antennen.

 

G: Aktive Antennen mit externer Speisung

 

Für die Spannungsversorgung der Antennen verfügt das DAB+U einen 2-poligen Ausgang mit 12 Volt Spannung. Damit können aktive Antennen mit externer Speisespannung angeschlossen werden.

 

H: Aktive Antennen mit Phantomspeisung

 

Antennen, die über den Innenleiter des Antennenkabels mit Spannung versorgt werden, können nicht mit dem DAB+U ohne den Phantomadapter Dietz Art. 8554 verwendet werden.

 

I: Welches Konfigfile benötige ich um die Kommunikation zwischen der USB Schnittstelle und dem DAB+U zu optimieren?

 

Auf http://compat.dension.com/ können sie ihre Fahrzeugdaten eingeben und bei „Product variant“ „Dbu3“ eingeben. Sie erhalten dann u. U. mehrere Treffer. Bitte dann links auf das blaue Auge klicken und die Bilder und Informationen beachten. K3 ist immer die Werkseinstellung des DAB+U. Wenn hier „not tested“ angegeben ist, dann müssen Sie hier die alternative Möglichkeiten downloaden und aufspielen, wie weiter unten bei Firmware beschreiben. Manche Konfigfiles gehen nur mit der älteren Firmware 1.13, bei manchen ist die Voraussetzung die Firmware 1.22

J. Neue Firmware aufspielen

 

Für die Firmwareupdates bitte immer den kleineren Micro-USB Anschluss am DAB+U verwenden.

Zuerst immer die Firmwaredatei z.B. „DBU31.13.bin“ zu den 2 Hauptordnern dazu kopieren (nicht in die Ordner). Nach ca. 1 Minute wechselt das Windowsbild und die Datei ist verschwunden. Jetzt muss das richtige Konfigurationsfile aufgespielt werden. Wenn Sie kein Konfigurationsfile aufspielen ist immer „k3“ als Standardeinstellung wirksam. Sie können hintereinander mehrere Konfigurationsfiles aufspielen und die besten verwenden. Das Konfigurationsfile wird nach der gleichen Vorgehensweise aufgespielt.

H. Kann ich auch in der Firmware auf eine ältere Version zurückgehen?

 

Ja kein Problem. Manche Konfigurationsfiles arbeiten besser mit einer alten Firmwareversion.

Bitte verwenden Sie dazu aber nur den Micro-USB Eingang am DAB+U.

Vorgehensweise, wie unter J.) beschrieben.

Audiotechnik Dietz

Vertriebs-GmbH

Dension Hauptdistributor

Deutschland

Maybachstr. 10

67269 Grünstadt

 

Verkauf

Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr

Tel. 06359 / 9331-0 oder

+49 6359 / 9331-0

 

Technik

Mo-Fr 8.00-13.00 Uhr

Tel. 06359 / 9331-0

info (...) dension.de

www.dension.de

verkauf (...) dietz.biz

www.dietz.biz

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Audiotechnik Dietz Vertriebs-GmbH - Alle Angaben wurden sorgfältigst zusammengestellt - Für Fehler können wir keine Haftung übernehmen - Alle Angeben daher ohne Gewähr!